du liest...
Tri

Madonna

k640_plasma3Kaum zu glauben aber wahr, jetzt ist sie endlich da. Ja das lange warten hat sich wirklich gelohnt, die Bilder im Anhang sprechen für sich.

Nach dem mir letztes Jahr nach meinem kleinen Zwischenfall mein Focus Zeitfahrgerät zerstört wurde, hieß es ein neues Trainingsgerät anzuschaffen. Meine Wahl viel vorerst auf das Nachfolgemodell, da das Focus Izalco nun mit einem Walser-Rahmen bestückt ist, wäre diese Maschine natürlich auch nicht von schlechten Eltern gewesen.

Aber wie man weiß kommt meistens alles anders als man es sich denkt, und so kam, wie ich euch ja bereits informiert habe, die Kooperation mit der Fa. Intersport XL, bzw. Herrn Asen zustande.

Ja und das sehr erfreuliche Resultat war mein  Wunschrad NR1, das SCOTT PLASMA LIMITED.

Nachdem ich das Bike ca. Mitte Oktober bestellt hatte, wurde mir eine voraussichtliche Lieferzeit von Dezember zugesagt. Als „Alter Hase“ in diesem Metier, war mir natürlich von Anfang an klar, dass sich das nicht ausgehen würde.

Die Zeit wurde natürlich auch immer knapper, da der erste und auch zugleich  wichtigste Triathlon-Wettkampf der Saison, der Ironman 70.3 in St. Pölten , am 24.Mai stattfindet und ich doch noch ein paar Kilometer auf meiner neuen Maschine abspulen sollte.

Letzte Woche Freitag war es dann so weit: Ich ging mit einem dicken Grinsen und meinem  Plasma aus dem Geschäft und konnte es irgendwie kaum fassen.

Am Samstag war es dann endlich so weit, die ersten Meter mit der neuen Madonna JJJ!!

Das Fahrgefühl ist wirklich sensationell, und das Rad liegt wirklich sehr gut in der Hand. Allerdings ist es um einiges aggressiver als mein altes Gerät.

Alex begleitete mich bei meiner ersten großen Fahrt. Auch er war sehr begeistert und als wir beim nach Hause fahren noch kurz bei Mario vorbeischauten, hingen auch dort die Kinnladen erneut weit nach unten.

Wir kamen alle zu dem Entschluss, dass es jetzt am Material definitiv nicht mehr scheitern kann, da man(n), glaube ich, im Moment kaum ein besseres Material am Markt finden kann.

In diesem Sinne hoffe ich, dass sich meine Radsplitzeiten nun auch dementsprechend nach unten korrigieren.

Ich hoffe nun, dass ich auch  unserem „Radguru“ im team, Mario, dementsprechend Parole bieten kann.

Bis Bald
euer IRONMIKE

bevor ich’s vergesse, hier noch ein paar Bilder von meiner Neuen:

Werbeanzeigen

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: