du liest...
Run

Marathon München

Vergangenes Wochenende stand der Saisonabschluss beim Münchner Marathon am Programm.

Das gesamte „startende“ Team war in den Tagen vor dem Halbmarathon angeschlagen und die Vorbereitungen daher nur eingeschränkt möglich. Somit waren die Erwartungen bei allen Startern (Michi, Mike, Adi) nicht gerade hoch gesteckt.

Außerdem wurde das Team noch von Bernadette Adam und Angi Öttl verstärkt. Bernadette war die einzige Starterin über die volle Distanz, der Rest der Truppe startete über die Halbmarathondistanz.

Bereits am Samstag hatte ich die Ehre, die Startunterlagen für die Starter des Halbmarathons zu organisieren. Alles kein Problem und so lief alles glatt und ich muss sagen, dass die Organisation der Veranstaltung echt toll klappte und die Wartezeiten wirklich kurz waren. Noch ein bisschen Zeit in der Marathon-Expo verbracht und anschließend ging es schon zum Hotel. Nach einem ruhigen Abend und einigen Stunden vor dem Fernseher (Ironman Hawaii) konnte ich um etwa zwei Uhr früh endlich schlafen.

Am nächsten Morgen war dann Treffpunkt Olympiapark um acht Uhr ausgemacht. Da Dani und ich uns leider verschliefen wurde dieser Plan kurzfristig über den Haufen geworfen. Der neue Treffpunkt war, so schnell als möglich, bei der U-Bahn Station die dem Start am nächsten ist.

Dies war aber leider nur der Plan…. Ihr müsst wissen, Start war um 10 Uhr. Getroffen haben wir uns im Endeffekt um 9:51 bei der U-Bahn Station. Somit wurde es sehr eng. Schnell noch die Startnummern montiert und die After-Race-Sackerl unseren Supportern in die Hände gedrückt (Ein großes Danke nochmal an dieser Stelle an Dani, Nadine und Nadja fürs Anfeuern und unterstützen).

Im Laufschritt ging es nun dem Start entgegen, doch es ging sich leider nicht ganz aus. Zirka 200m waren wir noch von der Sportlermeute entfernt als wir den Startschuss hörten.

Okay, dann hieß es also das Feld von hinten aufzuräumen!! Mal was Neues bei einem Lauf nur zu überholen! 😀

Erster Kilometer in 5:00min… Wow! Zweiter Kilometer in 4:43min… Doppel WOW!! L Doch dann ging es langsam besser und ich konnte meinen Rhythmus finden und richtig gut Druck machen. Meine Taktik für München war einfach, zu schnell beginnen und dann einfach sterben und durchbeißen ins Ziel. Das tat ich auch, doch das Sterben blieb glücklicherweise aus.

Ich konnte mein Tempo echt gut laufen und die letzten Kilometer sogar noch etwas erhöhen. Nach 1:23:40 kam ich dann ins Ziel. Kurz darauf war auch schon Michi im Ziel und wir wussten anfangs noch nicht, wer der Schnellere war von uns beiden. J (Im Nachhinein stellte sich heraus ich konnte ihn zum ersten Mal auf Distanz halten, auch wenn es nur ein paar Sekunden waren!!!) Unser erster Weg war dann zum Erdinger Weißbierstand und dann warteten wir noch auf Mike, der nach 1:34h den Weg ins Ziel fand und erschöpft nach einem Weißbier fragte!! *g*

Anschließend warteten wir noch auf Angi, die ihr Ziel auch erreichte und locker unter 2 Stunden finishte. Gratulation zur neuen persönlichen Bestzeit.

Sofort ging es dann zu unseren Supportern um uns was Warmes anzuziehen. Danach schnell unter die Dusche und dann noch in das Restaurant auf dem Olympiaturm, wo wir den Ausflug  gemütlich ausklingen ließen.

Wichtig zu erwähnen ist natürlich noch die Leistung von Bernadette!!! Auch sie konnte ihr Ziel deutlich erreichen und finishte den Marathon, trotz der ein oder anderen gezwungen Pause, in einer Top-Zeit von 3:45h!!! Gratuliere auch von mir nochmal dazu…. Letztes Update war außerdem, dass Bernadette sogar die Stufen normal rauf und runter gehen kann. Wahnsinn…

Alles in allem war es ein echt tolles Wochenende und eine tolle Veranstaltung in München. Jetzt ist erst mal Off-Season angesagt um die doch lange Saison wegzustecken und neue Motivation für nächstes Jahr aufzusaugen. Aber soviel mal vorweg: nächste Saison wird es heiß her gehen und ich freue mich auf richtig spannende Team-Duelle!! 😉

Liebe Grüße
The Rookie, Adi

Werbeanzeigen

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: