du liest...
Tri

Sprintdistanz Braunau

Wie jedes Jahr war auch heuer wieder Braunau der erste Triathlon Bewerb des Jahres. Und das noch dazu mit den oberösterreichischen Landesmeisterschaften.
Vom Team MÖMA-Tri waren Robert und Adi am Start, Dani war für das Tri Team Wels am unterwegs.

Wie immer war ein Großteil der Athleten entweder verletzt, oder hatte noch nicht genug harte Trainingseinheiten – oder wurde der Wettkampf gar nur aus dem Training heraus bestritten. Jedes Jahr die gleicher Leier. Und doch sieht man kein Gramm Fett und die Form ist bei allen für Anfang Mai schon sehr gut, das ist dann die Realität.
Wie es sich für eine Landesmeisterschaft gehört, war das Niveau sehr hoch und das Tempo von Anfang an sehr hoch. Ich konnte aber das Tempo mit den guten Schwimmern auf der Nachbarbahn mitgehen und kam dann mit der ersten großen Verfolgergruppe aus dem Wasser. Leider habe ich aber dann beim Wechsel wie immer viel Zeit verloren. Somit musste ich dann am Rad alleine auf die Strecke und verlor viel Zeit auf diese Gruppe. Erst bei Km 24 kam eine kleinere Gruppe von hinten an der ich mich ranhalten konnte. Mit einem Schnitt von knapp über 40km/h bin ich für das erste Rennen der Saison schon sehr zufrieden.

Robert verlor beim Schwimmen etwas auf die Schnellsten, war aber auch mit seinem Schwimmsplit sehr zufrieden. Daher gab er dann am Rad richtig Gas und konnte auch einen super Radsplit in den Asphalt knallen.

Auf der Pendel-Laufstrecke sieht man dann immer wie man liegt und wie die Gegner sich so fühlen. Dort heißt es dann pokern und immer schön grinsen 😉 Nach Km 2 auf der Laufstrecke lag ich bereits an der Stelle die ich auch im Endklassement erreichen sollte. Mit meinem Laufsplit bin ich sehr zufrieden, zumal die Strecke in Braunau nicht einfach ist.
Auch Robert konnte auf der Laufstrecke noch ein paar Plätze gut machen und war im Ziel auch sehr zufrieden.

Besonders freut mich meine Platzierung in meiner AK, wo ich zweiter werden konnte. Gesamt kam ich als 11ter ins Ziel. Robert erreichte in der schnellsten AK den sehr guten 13ten Platz und den 31ten Gesamtplatz. Die Zeiten stimmen uns für die heurige Saison sehr positiv, so kann es weitergehen.
Der zweite Platz bei den Landesmeisterschaften war dann noch eine Draufgabe. Das passiert einem auch nicht alle Tage, sehr cool!!

Dani hatte sich für den Triathlon nur ein Ziel gesetzt, gesund und halbwegs glücklich ins Ziel zu kommen. Das ist ihr auch sehr gut gelungen, auch wenn sie im Nachhinein nicht ganz zufrieden ist mit ihrer Leistung. Aber das wird auch sicher noch, ist ja wie gesagt erst der Beginn der Saison. 10te in der AK-Wertung ist ja immerhin ein Top 10 Platz und aller Ehren wert.

Danke an unsere Fans auf der Strecke. Wie immer lautstark mit dabei waren meine Eltern (danke!!) und ganz cool war, dass Nadja und Mike als Zuseher plötzlich in Braunau standen. Danke nochmal für eure Unterstützung.

An dieser Stelle auch einmal ein großes Kompliment an das HVM-Team. Die Burschen werden immer schneller! Wir werden unser Bestes geben um da mitzuhalten. Da machts gleich viel mehr Spaß und es ist immer wieder schön, wenn man sich während dem Wettkampf gegenseitig pusht und anfeuert!!

Bereits in Traun am kommenden Wochenende haben wir die nächste Chance unser Können zu zeigen. Wird sicher wieder ein schöner und spannender Bewerb. Drückt uns die Daumen!

bis bald
Adi

Werbeanzeigen

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: